breakfast., home., rezepte.

Soulbowl aka Apfel-Porridge.

20171101-IMG_9418

Ein Tropfen nach dem anderen, ein Blatt nach dem anderen, ein Tag nach dem anderen.
Langsam aber sicher können wir den Herbst kommen sehen. Ziemlich spät dieses Jahr.

Ob das gut oder schlecht ist?!
Darüber wird, wie über alles auch, bis zum Umfallen diskutiert. Aber eigentlich wollen wir eh immer das, was wir dann ‚grad nicht haben. So ist das eben.

Und obwohl ich eigentlich ein richtiger Sommer-Mensch bin, selbst 35 Grad nicht zu warm find‘ und am liebsten jeden Abend barfuß und im Sommerkleid bis in die Morgenstunden im Garten verbringen möcht‘ ( that’s what i mean: es regnet und ich träum‘ vom Sommer), freu‘ ich mich heuer irgendwie doch schon ziemlich auf den Herbst.

Auf die schönen Farben, die warmen Socken, die geliebten Kürbisrezepte und sogar ein bisschen auf die regnerischen Tage, an denen ich zumindest keine Sekunde am „was-koch-ich-mir-denn-heute-Gedanken“ verschwenden muss, denn an solchen Tagen brauch‘ ich einfach nur richtiges Soulfood. Soulfood in Form von: warmen Porridge mit Obst, einem Schuss Milch, Nüssen, … und liebend gerne auch mit Schokolade. Ganz dunkler, feiner & zart schmelzender Schokolade.

Genauso mag ich das, und genauso sitz‘ ich gerade vor meinem Laptop,
schreib‘ diesen Beitrag, schau ab und zu den Regentropfen am Fenster zu
und genieße den Freitagnachmittag.
Ich hoff‘ so wie jeder, der diese Worte gerade liest.

mara.
20171101-IMG_9429

You need:

  • 60 g Haferflocken
  • ½ Apfel, gewürfelt
  • 200 ml (Mandel)Milch
  • 150 ml heißes Wasser
  • 1-2 EL Vollrohrzucker
  • Zimt
  • eine Prise Salz
  • Zum Toppen: mehr Milch, Apfel, Nüsse, Schokolade, Feigen, …

How to:

Haferflocken, Apfel, Zucker, Zimt, Salz, Milch und Wasser in einem Topf vermengen. Einmal aufkochen lassen und anschließend auf mittlerer Hitze mindestens 10 Minuten schwach köcheln. Dazwischen umrühren nicht vergessen. In eine Schüssel füllen, kurz ziehen lassen und mit einem Schuss Milch, Apfelspalten oder anderen Toppings nach Belieben garnieren.

Meine Porridge-Tipps: 

  • Haferflocken kurz im Topf anrösten – erst dann die restlichen Zutaten beifügen.
  • 1 EL gemahlenen Mohn beifügen – wärmt von innen!
  • 1 TL Backmalz (Roggenmalz) mit den Haferflocken anrösten – macht das Porridge besonders geschmacksintensiv und lecker!
  • 150 ml Wasser auf einen Teebeutel (ich verwende gerne Chai-Tee) gießen, 10 Minuten ziehen lassen und erst dann zu den restlichen Zutaten geben.
  • Das Porridge mindestens 30 Minuten schwach köcheln, ständig Umrühren und bei Bedarf etwas Wasser beifügen.
  • vor dem Servieren 1-2 Stückchen Schokolade in’s warme Porridge geben – SOULFOOD! 🙂

20171101-IMG_942620171101-IMG_943320171101-IMG_9423

Werbeanzeigen

Ein Gedanke zu „Soulbowl aka Apfel-Porridge.“

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden /  Ändern )

Google Foto

Du kommentierst mit Deinem Google-Konto. Abmelden /  Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden /  Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden /  Ändern )

Verbinde mit %s